[:de]

1. Kekse backen

Dieses Jahr wird das herkömmliche Rezept durch die Ausstecher von Dattelbeere geupdatet und in einfache Tüten zum Verschenken verpackt. Die Tüten findest du auf Amazon. Zum verschönern und individualisieren einfach unter Sweetfajr.com schöne Vorlagen drucken  und auf die Tüten kleben.

2. Dekorieren  

Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wunderschöne Inspirationen gibt es unter anderem auf Pinterest. Erstaunlich viel findet man mittlerweile in herkömmlichen „Krim-Krams-Läden“ oder auf Amazon!

3. Eid Outfit vorbereiten

 

Die Eid Looks in der Basma Ramadan Ausgabe haben mich umgehauen. Vor allem der Leinen Mantel hat es mir angetan.

Am ersten Eid Tag jedoch greife ich zurück auf meine Gadrobe und werde ein langes, schönes, plissiertes Sommerkleid anziehen. Ein ähnliches Kleid findet ihr auf Modanisa. Meine Schlagwörter für ein schönes Outfit: Maxi, gebrochenes Weiß, Plissee oder Volant! Kombiniert mit einem nude-farbigen Hijab.

 

4. Eine „große“ Spende, viele kleine Geschenke machen

 

Ich liebe Feste, Feiern und Geshenk. Wer nicht?! 

Die Freude am Eid

möchte ich nie verlieren.

Um so schöner ist es Freude mit anderen zu teilen.

Das Fest eigenen sich vor allem dafür, es als Anlass zu nutzen den Kindern lang erwünschte Geschenke zu erfüllen.

 

 

5. Dua, Bittgebet und Anasheed.

Eine schöne Anasheed Liste, die im Hintergrund läuft, unterstreicht die festliche Stimmung.

Mit den Kindern Quransuren und Bittgebete einüben und vor Familie und Freunden „aufführen“ lassen. Das motiviert die Kinder und freut die Erwachsenen!

Unser diesjähriges Gebet ist drei Sprachig!

Welche Vorbereitungen trifft Ihr immer zum Eid?[:]

Comments

comments

Vorheriger ArtikelZitronenkuchen mit Kokossahne
Nächster Artikel1 Piece, 5 Looks Mango Jeansjacke
Salam und hej! Ich bin Hilal.  Ich jongliere zwischen Mutterdasein und Studium/ Beruf. Switche von einer Sprache in die Andere. Schreite zwischen den verschiedenen Kulturen, von denen ich geprägt bin. Erkunde gerne fremde Länder. Aber das Wichtigste: Ich schreibe leidenschaftlich gerne. Vor allem für das Basma Magazine. Alles über Familie, die Mutterrolle, Erziehung und Schule liegen, als baldige dreifach Mama und gelernte Lehrerin, in meinen Lieblings-Themengebieten.  Wenn ich und meine Kinder mal nicht unterwegs sind in den Spielplätzen sowie Parks, der wunderschönen Stadt Hamburg... Wenn grad kein arabisch- türkisches Familienessen ansteht und der Haushalt gemacht ist...Dann schreibe ich als Hobby für mein persönliches Glückskindsblog.